Interview mit dem Gewinner des Innovation Awards 2018

by

Interview mit dem Gewinner des Innovation Awards 2018

by Alexander Billasch

by Alexander Billasch

ISS Indoor Sport Systems: Vom Golfsimulator zur neuen innovativen GameWall!

 

Lieber Herr Wiesinger, Lieber Roland
Gratuliere zum ersten Preis des Innovation Awards 2018!
Was ist Deine Vision, die mit der Innovation „GameWall“ einhergeht?

Wir wollen vor allem die Jugend wieder für den Sport begeistern!

Bitte stell Dich und Dein Unternehmen ISS kurz vor.

Ich bin seit Beginn des Monats Juli 2018 der neue Inhaber und Geschäftsführer der ehemals Egger Mechatronik / ISS Indoor Sport Systeme. Während die Egger Mechatronik in Mattsee ihren Firmensitz gehabt hat, war die deutsche ISS in Freilassing / Bayern angesiedelt. 

Ich habe nun diese Kombination nach fast einjähriger Übernahme-Planung und entsprechender Vorbereitung gekauft, und wir firmieren nun als vollwertige österreichische GmbH. Wir tragen den englischen, weil internationalen Namen: ISS Indoor Sport Systems GmbH und sind am ehemaligen Egger – Stammsitz in Mattsee nach wie vor angesiedelt, während wir den Firmensitz in Freilassing liquidiert haben. 

Aus rechtlicher und Handelsregister – relevanten Sicht habe ich den Firmen-Hauptsitz aber in Baden eintragen lassen, da ich dort auch mit meiner Familie wohne und lebe.
Unser Geschäft beinhaltet den gesamten Umfang bzw. das gesamte Portfolio aller bisherigen Dienstleistungen wie Produkte, und wir haben alle Verpflichtungen alten/ehemaligen Kunden gegenüber eins-zu-eins übernommen.

Bei ISS (alt wie neu) hat sich sehr viel getan, seitdem diese Firma von Helmut Egger gegründet wurde.

ISS hat vor einigen Jahren, wie damals schon angekündigt, seinen eigenen Golfsimulator entwickelt. Seit dem Jahr 2015 entwickelt und produziert ISS komplett alles in seinem Werk in Mattsee. Dieser Schritt wurde notwendig, weil die Qualität der Übersee – Produkte sich zunehmend verschlechterte, und andererseits der Dollar als Fremdwährung immer teurer wurde.

Das Blatt hat sich gedreht! 

ISS Golfsimulatoren haben einen Standard erreicht, um den ISS die einst führenden Hersteller aus Übersee beneiden. Jede Komponente unserer Golfsimulatoren – ob Kabine, Boden oder Projektions-System, ob Soft- oder Hard-Ware überzeugt mit bahnbrechenden Neuheiten und einer Qualität, die dem Image “Made in Austria“ mehr als gerecht wird.

Unter anderem sind wir in Europa der einzige Hersteller, der Golfsimulatoren in jeder Größe mit “flat“ oder “curved“ Screens herstellen kann. Wir digitalisieren die Lieblingsgolfplätze unserer Kunden und haben insgesamt 300 Golfplätze zur Auswahl. Wir statten unsere Golfsimulatoren mit einer High Speed Echtbild-Schwunganalyse aus und begeistern damit die besten Tourprofis. Hierbei handelt es sich um eine Zielgruppe, die früher den Simulatoren keine Beachtung schenkte. 

Die von uns gelieferten und fachgerecht eingebauten Komponenten ergeben letztlich Golfsimulatoren, die in jeder Hinsicht weltweit Vorbild sind.

ISS ist inzwischen der stärkste Mitbewerber des kanadischen Herstellers HD Golf, dessen Simulator-Software wir früher auch verbaut haben, bevor wir in die Eigenproduktion gewechselt haben.

Wir haben fast alle von uns in den vergangenen Jahren eingebauten HD Golfsimulatoren bereits auf unser ISS ATMOS System umgestellt.
Unsere 3D Golfsimulation ist – um es auf den Punkt zu bringen – um eine ganze Dimension präziser, spielfreudiger und realitätsnäher.

Daraus ableitend haben wir das zweite Produkt – die GameWall – aus der Taufe gehoben.

Es gab so viele unterschiedliche Innovationen bei der Bewerbung für den Award. Welche Innovation hat die ISS Indoor Sport Systems?
Basierend auf der bisherig entwickelten Kamera- und Messtechnologie sind wir bei ISS auf Grund mehrerer Kundenanfragen zum Entschluss gekommen, der Nachfrage nach einem neuen Produkt näher zu treten und dieses 2019 als Weltneuheit vorzustellen.

Dieses Produkt soll 2019 auf der größten Fitnessmesse Europas vorgestellt werden. Das Produkt hat das Potential, vor allem in Kinderhotels und auf Kreuzfahrtschiffen eine Kundengruppe völlig neu zu begeistern, da es bis heute nichts Ähnliches bzw. Vergleichbares gibt.

Im Fokus stehen neben Fun & Action vor allem Parameter wie Fitness, Gesundheit, Aktion & Reaktion, sowie die wechselwirksame Kombination von mentaler wie physischer Beweglichkeit. Dadurch begründen wir die Möglichkeit, bei dieser Kundengruppe einen Gegentrend zum gegenwärtig dominierenden, inaktiven sowie Social Media – beeinflussten Zeitvertreib-Verhalten zu schaffen und diesen nachhaltig zu initialisieren.

Wie würde man euren Innovationsgegenstand definieren und welcher Need ging der Innovation voraus?

Unsere Produkt-Innovation ist gleichzeitig auch Trendwende – Innovation, denn der Fokus auf der Förderung der schul-politischen Innovation (Schulen, Pädagogen,…) und klar auch auf der Förderung der gesellschaftlichen und gesellschafts-politischen Innovation (Zeitgeist, Akzeptanz,…..) Also sehr viel in Richtung Sozialer und Gesundheitsmotivierter Innovation;

Zum Need: Heute sind Jugendliche charakterisiert durch: viel höheres Maß an Fettleibigkeit, Herzschwäche, Gelenksprobleme, usw. Jugendliche mit diesen Parametern sind die Krankenkassa-sprengenden Gesellschaftsgruppen von morgen. Frage: wer finanziert das?

Ist nicht Vorbeugen besser, als nachher heilend reagieren zu müssen??

Kinder sind heute teilweise unfähig, ordentlich zu stehen!! Das muss man sich mal vorstellen!

Welches Problem löst die Innovation?

Die Bequemlichkeit einer Gesellschafts-Gruppe (der Jugendlichen)

Die erfolgreiche Herausforderung an „unbequeme“, weil anspruchsvolle Jugendliche.

Die inaktive und bequeme Akzeptanz-Verhaltensweise vom ggw. Trend und Zustand dieser Gesellschaftsgruppe: nämlich das desinteressierte Zuschauen der verantwortlichen Umgebung, kann sein: Eltern, Lehrer, Veranstalter, Hoteliers, usw.; der Gesellschaft im Allgemeinen, denn nur durch deren Zuschauen, Akzeptieren und inaktiven Trend-, bzw. Gegentrendsetzungs-Maßnahmen haben wir die derzeitigen Zustände so wie sie sind!

In welchen Aspekten ist die Innovation anderen überlegen?

Es handelt sich um eine Weltpremiere des Produkts per se.

Im Innovationsbereich gilt: reden tun viele, machen sehr wenige;

Daher: walk the talk!!! Nicht reden, machen!

Kann der Kunde das Produkt einfach ausprobieren und den Nutzen der Innovation einfach erleben?

Ja!

Welchen Aufwand bedeutet es für potentielle Kunden auf die Innovation zu wechseln?

Ca. 20 EUR / Einheit (30 Minuten); das schätze ich, werden die Buchungs-Parameter der GameWall sein, wenn ich mir die heutigen Buchungs-Parameter von Indoor Golf Simulatoren ansehe.

Wo steht ihr gerade mit Eurer Innovation? Gibt es diese schon am Markt und (hat es das nötige Potenzial für Umsatz und Gewinn?) Was sind die nächsten Schritte?

Derartiges gibt es noch nicht am Markt! Wir wollen die GameWall 2019 vorgestellt haben. Potenzial für Umsatz und Gewinn: JA, definitiv!

Wir stehen am Ende der Entwicklung, Layout Design, und Finalisierung des Prototyps.

Nächste Schritte: Demo Modelle produzieren, und ausgesuchten Kunden zum Testen geben.

Gibt es zur Messbarkeit des Erfolges der Innovation auch Kennzahlen, anhand derer man Steuerungsmöglichkeiten in Zukunft ableiten können wird?

Noch nicht; Außer klassische Unternehmens-Parameter in materieller Sicht; immateriell noch nicht. Ein erster Messbarkeitswert in dieser Hinsicht wäre ein gesellschaftspolitischer Wert;

Wie würden Sie den Nachhaltigkeitsgrad der Innovation beschreiben?

Hoch, wenn mitgetragen von denen, die für den heutigen Zustand mitverantwortlich sind;

Was würden Sie als Größte Hürde/ Herausforderung am Weg zu Ihrer Innovation bezeichnen?

Die Unternehmensfeindliche Bankenlandschaft in AT; Start-Ups, Mergers, Übernahmen sind in AT derart mit Argusaugen seitens Banken und Kapitalgebern beäugt, dass einem der Spaß an der Freud vergehen kann. Im Vergleich zu anderen EU Ländern ist AT tatsächlich ein altmodisches, starres, in sich gekehrtes Land. Wer es in AT schafft, ein Unternehmen zu gründen und erfolgreich zu machen, der hat in der EU keine Probleme mehr. Der hat alles an Widerständen und Passivität kennengelernt, was einem im Zuge der unterschiedlichen Phasen der Unternehmensgründung passieren kann!

Sie haben mit der Innovation eine Innovationsreise gewonnen-was erwarten Sie sich davon?

Bekanntheitsgrad am Markt erhöhen!

Lieber Roland , Danke für das ausführliche und offene Gespräch!

Über die Innovationsreise werden wir gesondert berichten!

 Gerne beraten wir Sie am Weg zu Ihrer Innovation! Melden Sie sich bei uns!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top